Herzlich Willkommen Liebe Besucher der Regenbogenbruecke


Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir so viel Glück gebracht,

musstest gehen, bist nun fort, weit an einem schönen Ort.
Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir oftmals Freud gemacht,
Dank sag ich an dieser Stelle,geh nun über diese Schwelle.

Regenbogen, Wasserfall, grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort, wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen, werden wir uns wieder sehen.

Dann, wenn wir uns wieder sehen, werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen, hier gibt es nie wieder Sorgen.


Geh nach Haus zu all den Lieben, sieh - sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg um mich! Seelchen, ich vergess Dich nicht

 

 

 

 

 

 

 


Ein kleines Trauergedicht

Du hast gelebt, du hast geschafft,
bis dir die Krankheit nahm die Kraft.
Wie schmerzlich war's, vor dir zu stehen,
dem Leiden hilflos zuzusehen.
Das Schicksal setzte hart dir zu,
nun bist du gegangen zur ewigen Ruh'.
Erlöst bist Du von allen Schmerzen,
doch lebst du weiter in unseren Herzen.

(Verfasser unbekannt)

Botschaft aus dem Himmel

Letzte Nacht stand ich an deinem Bett um einen Blick auf Dich zu werfen,
und ich konnte sehen, dass du weintest und nicht schlafen konntest.
Während du eine Träne wegwischtest, winselte ich leise um dir zu sagen:
"Ich bin's, ich hab' Dich nicht verlassen.Ich bin wohlauf, es geht mir gut und ich bin hier."
Heute morgen beim Frühstück da, war ich ganz nah bei dir und ich sah dich den Kaffee einschenken
während du daran dachtest,wie oft früher deine Hände zu mir heruntergewandert sind.

Ich war heute mit dir beim Einkaufen, deine Arme taten dir weh vom Tragen.
Ich sehnte mich danach, dir dabei zu helfen und wünschte, ich hätte mehr tun können.

Heute war ich auch mit dir an meinem Grab, welches du mit so viel Liebe pflegst.
Aber glaube mir ich bin nicht dort.Ich ging zusammen mit dir zum Haus, du suchtest nach dem Schlüssel.
Ich berührte dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd:
"Ich bin's."

Du sahst so müde aus, als du dich auf die Couch sinken ließest.
Ich versuchte mit aller Macht, dich spüren zu lassen, dass ich bei dir bin.
Ich kann dir jeden Tag so nahe sein, um dir mit Gewissheit sagen zu können:
"Ich bin nie fortgegangen."

Du hast ganz ruhig auf deiner Couch gesessen, dann hast du gelächelt, und ich glaube,
du wusstest.... in der Stille des Abends...,dass ich ganz in deiner Nähe war.
Der Tag ist vorbei..., ich lächle und sehe dich gähnen, und ich sag' zu dir:
"Gute Nacht, Gott schütze dich, ich seh' dich morgen früh."

Und wenn für dich die Zeit gekommen ist, den Fluss der uns beide trennt, zu überqueren,
werde ich zu dir hinübereilen, damit wir endlich wieder zusammen, Seite an Seite sein können.

Es gibt so viel, das ich dir zeigen muss und es gibt so viel für dich zu sehen.
Hab Geduld und setze deine Lebensreise fort...,
dann komm...,
komm heim zu mir.

Meine liebe Tina ....du wirst immer in meinem
Herzen bleiben ....du7 hattest einen weiten Weg
von Amerika nach Deutschland...du warst mir
13 Jahre ein ganz lieber treuer Begleiter..
vergessen tu ich dich nie....wir sehen uns wieder